• Grafik
  • Grafik

Die zurzeit im Beth Café der Adass Jisroel ausgestellten Fotos sind Teil einer an dieser Stelle bereits gezeigten großen Fotoausstellung, die unter dem Titel
ירושלים של זהב
Jerusalem – Stadt aus Gold
stark beachtet wurde und ein breites Publikum fand.

Die damalige Ausstellung fokussierte ihren Blick auf drei Aspekte der Heiligen Stadt: Der Mensch im Dialog zu G’tt, die Klagemauer als historischer und spiritueller Bezugspunkt und die vielen Gesichter Israels.

Autor der Ausstellung ist der Berliner Fotograf und Journalist Steffen Jahsnowski. Er sagt von sich, dass er "mit der Kamera malt". Wir freuen uns im Beth Café der Adass Jisroel noch einmal einige seiner Fotos präsentieren zu dürfen.

Das Gemeindehaus der Adass Jisroel inmitten des alten Berlin wird seit den 20er Jahren wegen seines religiösen Charakters und seiner traditionellen Bindung zur jüdischen Hauptstadt als das "Kleine Jerusalem" bezeichnet. Unsere Gemeinde war in Jerusalem Mitbegründer und Förderer sowohl des Krankenhauses Sha'arei Tzedek als auch der so genannten Batei Machassé. Die zu dieser Zeit amtierenden ärztlichen Direktoren des Sha'arei Tzedek, die legendären Professoren Wallach und Schlesinger, waren Kinder unserer Gemeinde. Nicht nur deshalb, ist es der Adass Jisroel ein Herzensbedürfnis, Jerusalem und seine Menschen der deutschen Öffentlichkeit liebevoll vorzustellen.