• Grafik
  • Grafik

Adass Jisroel
25. Januar 2010

Rabbiner Schreiber wird für sein Lebenswerk ausgezeichnet

PRESSEMITTEILUNG

Rabbiner Gedalia Schreiber, Vorsitzender der Israelitischen Synagogen-Gemeinde Adass Jisroel, in Jerusalem von der Weltorganisation orthodoxer Gemeinden und Synagogen in Israel und der Diaspora für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Auf der heute in Jerusalem stattfindenden internationalen Konferenz der Weltorganisation orthodoxer Gemeinden und Synagogen in Israel und der Diaspora ist der Vorsitzende der Israelitischen Synagogen-Gemeinde (Adass Jisroel) zu Berlin, Rabbiner Gedalia Schreiber, für sein Lebenswerk geehrt worden. Die Auszeichnung wurde vom israelischen Minister für Religiöse Angelegenheiten, Rabbiner Yaakov Mergi, dem Oberrabbiner des Staates Israels, Rabbiner Yonah Metzger und dem Präsidenten der veranstaltenden Weltorganisation, Eliezer Shefer, vorgenommen.

Rabbiner Schreiber, der in Berlin als Vorsitzender der Gemeinde Adass Jisroel und in Israel als Vorsitzender von Yeshurun, der größten jüdischen Gemeinde Jerusalems, amtiert, wird, wie es in der Laudatio heißt, für seine treue Tätigkeit zum Wohle der Gemeinschaft, auf religiösem, erzieherischen und sozialem Gebiet, ausgezeichnet. Rabbiner Schreiber wirke  nachhaltig für die Stärkung jüdischen Lebens in Israel und in Berlin.

Berlin, 10. Schwat 5770 / 25. Januar 2010

 

Schreiber Lebenswerk Auszeichnung

zurück zu den Neuigkeiten